Freiden
Film

Theater und Film  Castforward

Film

Beim Film versuche ich die Crew um mich herum und die Kamera zu vergessen, klar zu denken, die Spielpartner*innen wahrzunehmen und meinen Impulsen zu folgen. Alles was die Figur und die Geschichte angeht wurde im vornherein erarbeitet, jetzt geht es nur noch darum zu sein.

Als Jugendlicher machte es mir auch grossen Spass mit meinen Freund*innen und meinem Bruder Tom Keller (Director of Photography), alberne Filme zu drehen. Dabei experimentierten wir mit Blicken, Pausen, komischen Betonungen, unlogischen Situationen, absurden Kameraperspektiven und Schnitten. Die Möglichkeiten, die einem das Medium Film bietet um eine andere Realität zu schaffen, faszinierten mich schon damals.

Beim Film gefällt mir auch die Teamleistung, als Schauspieler bin ich nur ein Rädchen in der ganzen Maschinerie, aus Regie, Kamera, Ton, Lichtdesign, Kostüm, Produktion etc.

Dazu kommt, dass ich am Ende ein Produkt habe das für sich steht und für viele leicht zugänglich ist.

Anzug.jpg